"Airlebnis"

Flugplatz Soest/ Bad Sassendorf

26.06.2011


Unter dem Motto "Mitfliegen...oder einfach nur zuschauen" bot die Flugsportgemeinschaft Soest erstmals ein reines Mitflugwochenende an.
Leider spielte das Wetter am Samstag nicht mit, so dass die meisten Bewegungen am Flugplatz nicht auf der Start- und Landebahn, sondern an der Würstchenbude stattfanden...
Auch Sonntag musste der Wettergott mittags überzeugt werden. Jürgen Kraus leistete mit seiner starken Boeing Stearman diese Überzeugungsarbeit und stieg für einen kurzen Rundflug mit Kunstflugeinlagen in der Nähe des Platzes auf.
Anschließend riss der Himmel auf, und bei 28°C sowie leicht bewölktem Himmel fanden doch reichlich Besucher auf das Gelände.

Rundflüge wurden angeboten mit:

- Boeing PT-13D Stearman
- Ryan PT-22
- Yak 54
- Segelflugzeugen (Ka 2, Ask 13)
- weiteren Kleinflugzeugen (Cessna 152, DR 400)


Boeing Stearman

Diese am 01.06.1944 gebaute Boeing Stearman ist am Flugplatz Aachen-Merzbrück stationiert und wird von Jürgen Kraus geflogen.
Das Modell Boeing Stearman PT-13D ist eine modifizierte Grundversion der Stearman und wird von einem 450 PS starken Pratt & Whitney R-985-AN-1 angetrieben. Sie ist seit 1989 im Besitz von Jürgen Kraus und auf zahlreichen Flugtagen zu bestaunen.

       

       

       

   


Ryan PT-22

Diese Ryan PT-22 wurde 1942 gebaut und ist seit 2006 in Deutschland, ebenfalls am Flugplatz Aachen-Merzbrück, stationiert.
Ursprünglich als Grundlagentrainer für die Pilotenausbildung konzipiert, dreht dieses wunderschöne Flugzeug nun bei Flugtagen seine gemütlichen Runden am Himmel. Interessierten Gästen steht sie auch für Rundflüge zur Verfügung.
Angetrieben wird die Ryan PT-22 von einem fünfzylinder Kinner Sternmotor mit 160 PS. Bei einer Reisegeschwindigkeit von ca. 170 Km/h somit ein ideales Flugzeug um die Welt aus der Vogelperspektive zu betrachten.


       

       

   


Yak 54


Diese zweisitzige Yak 54 stellt eine Besonderheit dar, denn sie ist zur Zeit die einzige ihrer Art am Himmel über Europa.
Angelehnt an die einsitzige Yak 55m, ihr Motor und ihre Tragflächen sind identisch mit der Yak 54, fliegt die Anfang der 90er Jahre konstruierte Yak 54 nach Auskunft des Piloten noch um einiges flotter.
Die Spitzengeschwindigkeit liegt bei etwa 400 Km/h. Auch die Rollrate um die Längsachse von 345 Grad pro Sekunde lässt ahnen, wie schnell sich die Erde um das Flugzeug dreht, wenn man es will.

       

       


Weitere Eindrücke

       


Fazit:

Nach dem feuchten Start am Samstag wurde die Mühe der FSG Soest e.V. am Sonntag Nachmittag doch noch belohnt. Zahlreiche Besucher entschieden sich für einen Rundflug, sei es mit oder ohne Motor.
Bessere Werbung kann man für den Luftsport gar nicht machen.


Startseite - Bildergalerie