Besuch bei Gehling Flugtechnik

Flugplatz Stadtlohn-Vreden




Wie man am obigen Bild sieht war das Wetter am 06.07.2011 nicht das beste. Aus diesem Grund, und wegen technischer Probleme, fiel der Flug mit der Antonov nach Duxford leider aus.

Trübsal blasen half 
in dem Moment nichts, also lud uns Dieter Gehling kurzerhand zu einer privaten und ausgesprochen persönlichen Führung durch den Betrieb ein.

Kernstück dabei war die zur Zeit im Aufbau befindliche Pilatus P2. Schon jetzt ein wahres Schmuckstück!
Diese Maschine ist zudem eine ganz besonderes Stück Luftfahrtgeschichte, da sie die letzte produzierte P2 ist.
Überhaupt ist sie wegen der ausgesprochen schönen Linienführung und der auf Hochglanz getrimmten Optik ein toller Hingucker. Jetzt stelle man sie sich mit (im Sturzflug) bis zu 600 Km/h am Himmel vor...

       


Dieter Gehling ist als begeisterter Agrarflugzeugflieger mit seiner PZL 106 KRUK auf vielen Flugtagen unterwegs. Dabei sorgt er gerne für "Action", wenn die KRUK mit 500 Litern Wasser ein zuvor angestecktes Feuer löscht.

Das gut gefüllte Ersatzteillager gehört für den innig geliebten Flieger natürlich einfach dazu.
Bei dem hier gezeigten "Haufen" handelt es sich jedoch um eine einsitzige A-Version. Sie musste auf ihrem alten Abstellplatz ganz tief im Süden (nicht Deutschlands) erst freigeschnitten und von Bäumen befreit werden. Die Natur holt sich halt zurück, was der Mensch vergessen zu haben scheint...

       



An dieser Stelle nochmal ein ganz herzliches Dankeschön an Dieter Gehling und seine geduldige Frau!
Die uns Gestrandeten so rührend entgegengebrachte Aufmerksamkeit war sicher nicht selbstverständlich.





Startseite - Bildergalerie